wallgraben theater moderne unterhaltung drama

Gastspiele im Wallgraben Theater

 

IMPRO-REIHE: ZUM LACHEN IN DEN KELLER

IMPRO-REIHE: ZUM LACHEN IN DEN KELLER

Improvisationstheater mit Syna-psen

Erregungsübertragung ist das erklärte Ziel. Lachen auf Stichwort – so improvisieren die beiden Schauspielerinnen Szenen und Geschichten aus dem Nichts. Mal tiefgründig, mal komisch, charmant und rasant. Erleben Sie eine Mischung aus Standup-Comedy, Improvisationstheater und Schauspiel.

Zum Stück


Bea von Malchus: Die 7 Todsünden

Bea von Malchus: Die 7 Todsünden

Eine Sitz-Revue für Eremiten

Montag, 4. Dezember 2017, 20 Uhr

Vater Lucius, ein höllisch kluger Kettenraucher wohnt an einer Kiesgrube in einem Bauwagen. Zwei junge Männer suchen Zuflucht und Unterweisung bei ihm:

Zum Stück


"Die Glasmenagerie" von Tennessee Williams

Eine Produktion des Rottstr 5 Theaters (aus Bochum)

Ein Spiel der Erinnerung: So nennt Tennessee Williams seine 1950 uraufgeführte Glasmenagerie. Der Lagerarbeiter Tom, seine verkrüppelte Schwester Laura und Mutter Amanda: In Armut, ohne Vater, kämpfen die drei Tag für Tag ums Überleben und etwas Glück. Tom verbringt die Nächte im Kino, Amanda träumt sich in frühere, bessere Zeiten und Laura zieht sich in die Welt ihres Zoos aus Glastieren zurück. Die Idee in Amanda wächst, für ihre Tochter einen Mann zu finden. Als Jim, ein Kollege von Tom, zum Essen kommt, gerät das zerbrechliche Familiengefüge vollends aus dem Gleichgewicht.

Zum Stück


Myrtil Haefs: Der Lack ist ab - der Glanz bleibt!

Myrtil Haefs: Der Lack ist ab - der Glanz bleibt!

Entertainment der reiferen Art


Musikalische Begleitung: Michael Faßbender
Regie: Christian Bronder
Musikalische Arrangements: Andreas Binder

Montag, 12. Februar 2018, 20 Uhr


In ihrem neuen Programm: „Der Lack ist ab – der Glanz bleibt!“ schreibt sich Myrtil Haefs neue Geschichten auf den eigenen Leib, mit unverstelltem Blick – ungeschminkt und ungeliftet – direkt auf dieses verrückte Leben.

Zum Stück


Bea von Malchus: Heinrich VIII.

Bea von Malchus: Heinrich VIII.

Montag, 26. Februar 2018, 20 Uhr


Ladies and Gentlemen! Welcome to England!
Wir schreiben das Jahr 1599. Elizabeth I. liegt mit Zahnschmerzen auf ihrer Couch, zu ihren Füßen: William Shakespeare.
Er stellt der Königin gerade sein neuestes Stück vor. Es handelt von ihrem Vater: Heinrich VIII.
„Ist es zum Weinen, Shakespeare, oder zum Lachen?" - „Beides, Majestät, beides!"

Zum Stück


DIE HEINZ-ERHARDT-SHOW

DIE HEINZ-ERHARDT-SHOW

EINE HEINZIGARTIGE HOMMAGE AN DEN MANN MIT DER BRILLE!

Heinz Erhardt war und ist der Urvater deutscher Comedy, der Spaßmacher des Wirtschaftswunders, unerreichte Ulknudel und Scherzmaultasche, der ungekrönte Kalauerkaiser.

Zum Stück


Bea von Malchus: Bazilikonmädchen

Bea von Malchus: Bazilikonmädchen

Eine orientalische Liebesgeschichte von Elsa Sophia von Kamphoevener

Montag, 16. April 2018, 20 Uhr 

Eine junge, unerschrockene Gärtnerin, die das Herz ihres schönen, reichen, doch ein wenig einfältigen Nachbarn gewinnen will...

Zum Stück


Bea von Malchus

Bea von Malchus "QUEENS"

Elizabeth I. & Maria Stuart
im Kampf um Englands Thron

Montag, 14. Mai 2018, 20 Uhr

Zum Stück


Öffnungszeiten Theaterkasse

Mo - Fr: 10.00 - 13.00 Uhr, Sa: 10.00 - 18.00 Uhr, sowie zwei Stunden vor Vorstellungsbeginn

Tel. Kartenreservierung 0761 / 2 56 56
Online-Tickets 
(über Reservix)