wallgraben theater moderne unterhaltung drama

DAS LITERATUR-CAFÉ

Zwei große Jubiläen geben uns die Themen für die ersten beiden Lesungen der neuen Herbst-Saison:

Zum einen werden gerade 500 Jahre Reformation gefeiert: Mit der berühmten Frage - "Bist du sicher, Martinus?" - die Christiane Brückner einmal der Katharina von Bora in den Mund gelegt hat, wollen wir einen Blick hinter die Kulissen des großen Reformators Luther werfen: denn hinter jedem erfolgreichen Mann steht bekanntlich eine starke Frau...

Im Rahmen der Russischen Kulturtage widmen wir uns dann dem Literatur-Nobelpreisträger Boris Pasternak: "Dr. Schiwago oder 100 Jahre Oktoberrevolution" geben uns die Gelegenheit, einer anderen großen Liebe und ebenso umwälzenden gesellschaftlichen Ereignissen nachzuspüren.

Im Dezember folgen wir zunächst Otfried Preußler auf der "Flucht nach Ägypten", bevor wir dann das "literarische" Jahr wie "alle Jahre wieder" - und weil es so viele Nachfragen gegeben hat - diesmal sogar mit mehreren Weihnachtslesungen, ausklingen lassen wollen.

In der zweiten Spielzeit-Hälfte wird es musikalisch: Zunächst wollen wir Mozart auf der Reise nach Prag begleiten, dann erinnern wir mit gleich zwei Lesungen an den 2017 verstorbenen Autor Peter Härtling, bevor wir uns dann der großen Oper widmen wollen: Carmen - Prosper Mérimées tragische Liebesgeschichte steht dann ebenso auf dem Programm wie Richard Wagners opus magnum: Der Ring des Nibelungen.


Viel Vergnügen!


 

Literatur-Café: Bist du sicher, Martinus?

Literatur-Café: Bist du sicher, Martinus?

Das Literatur-Café im Oktober widmet sich 500 Jahre Reformation und wirft einen Blick hinter die Kulissen des großen Reformators Martin Luther.

Es lesen: Dirk Schröter & Elisabeth Kreßler
Redaktion: Dr. Dirk Schröter

Sonntag, den 29. Oktober 2017, 16 Uhr
Kaffee & Kuchen ab 15 Uhr

Zur Veranstaltung


Literatur-Café: DR. SCHIWAGO oder 100 Jahre Oktoberrevolution. Eine Text-Collage.

Literatur-Café: DR. SCHIWAGO oder 100 Jahre Oktoberrevolution. Eine Text-Collage.

Pasternaks Roman DR. SCHIWAGO, für den er 1958 mit dem Literatur-Nobelpreis ausgezeichnet wurde, beginnt im Jahr 1903 und endet 1929 mit dem Tod des Protagonisten. Mit dieser Titelfigur hat ein neuer Typus die literarische Welt-Bühne betreten: Ein Mann von der Größe eines Don Quijote, Falstaff, Faust oder König Lear, der nicht geduckt unter den Ideologien lebt, sondern über diese hinausragt, um die ewige Luft der Freiheit zu atmen ...

Zur Veranstaltung


„Philosophen-Schiff“

„Philosophen-Schiff“

Szenische Lesung mit Maria Thorgevsky und Juan Maria Braceras

Eine Kooperation des Wallgraben Theaters mit dem Zwetajewa-Zentrum und dem Internationalen Graduiertenkolleg 1956

Sonntag, 26. November 20 Uhr im Wallgraben Theater


Im Jahr 1922 wurden Intellektuelle von der sowjetischen Regierung mit dem Schiff aus Russland deportiert - das Ereignis wird seither mit dem Namen „Das Philosophenschiff“ bezeichnet. Lew Trotzkij äußerte sich dazu: „Wir haben diese Leute ins Exil geschickt, weil wir sie nicht erschießen konnten“. Mitten im roten Terror haben die Bolschewiken ein Handvoll Intellektuelle in die Freiheit entlassen. Es bleibt die große Frage, warum die bolschewistische Willkür hier für einmal gnädig war.

Zur Veranstaltung


Literatur-Café: DIE FLUCHT NACH ÄGYPTEN

Literatur-Café: DIE FLUCHT NACH ÄGYPTEN

Es lesen: Natalia Herrera & Dirk Schröter
Redaktion: Dr. Dirk Schröter

Sonntag, den 10. Dezember 2017, 16 Uhr
Kaffee & Kuchen ab 15 Uhr



Das Buch "DIE FLUCHT NACH ÄGYPTEN" von Otfried Preußler ist im Thienemann-Esslinger Verlag Stuttgart erschienen und im Buchhandel erhältlich.

Zur Veranstaltung


Öffnungszeiten Theaterkasse

Mo - Fr: 10.00 - 13.00 Uhr, Sa: 10.00 - 18.00 Uhr, sowie zwei Stunden vor Vorstellungsbeginn

Tel. Kartenreservierung 0761 / 2 56 56
Online-Tickets 
(über Reservix)