Judas - Lot Vekemans
Lot Vekemans

JUDAS

Der Name Judas steht für Verrat. Judas Ischarioth wurde für die gesamte Christenheit der vergangenen zwei Jahrtausende zum Inbegriff des Bösen und Hässlichen. Doch hätte es ohne diesen Mann und seinen berühmten Judaskuss das Christentum als Weltreligion überhaupt gegeben?

  • Premiere
    verschoben
  • Realisierung & Regie
    Hans Poeschl, Regine Effinger
  • Dauer
    65 Minuten ohne Pause
  • Spielort
    Wallgraben Theater, Rathausgasse
Besetzung

Hans Poeschl

Termine
Premiere 3. April 2021

0761/25656 Online-Tickets

Über seine Motive wurde immer wieder spekuliert, das Judas-Evangelium war verschollen und wird, in Fragmenten wieder entdeckt, weiterhin ignoriert. Es wird also Zeit, ihn nach zweitausend Jahren einmal selbst zu Wort kommen zu lassen. Die niederländische Erfolgsautorin Lot Vekemans erschafft ein differenziertes Bild dieses geheimnisvollen Mannes. Sie gibt ihm eine eigene Stimme, um seine Tat auf „ein menschliches Maß“ zurückzubringen.

Von derselben Autorin wurde bei uns schon „GIFT – eine Ehegeschichte“ inszeniert.

Sicher ins Theater

  • Stark begrenzte Zuschaueranzahl

  • Heiz- und Lüftungsanlage mit Frischluftzufuhr + zusätzliche Maßnahme für Durchzug

  • Ausreichend Abstand zwischen den einzelnen Sitzplatzbuchungen

  • Handdesinfektionsstationen

  • Maskenpflicht während der gesamten Veranstaltung

Neu: Ihre Eintrittskarte als Fahrkarte

Ihre Eintrittskarte gilt jetzt als Fahrschein für Hin- und Rückfahrt zu unseren Veranstaltungen. Das Ticket ist auf allen Linien und Strecken im RVF in allen Verkehrsmitteln (2. Klasse) gültig. Die Hinfahrt ist frühestens drei Stunden vor Veranstaltungsbeginn möglich. Die Rückfahrt ist bis Betriebsschluss möglich.

Trailer

Tickets

Kartenreservierung
(zu den Kassenöffnungszeiten)

und Überprüfung freie Plätze
(via Reservix zzgl. VVK-Gebühr)


Wallgraben Theater
Das kleine Schauspielhaus in Freiburg

Wallgraben Theater

Rathausgasse 5a
79098 Freiburg