Dietmar Kwoka

Dietmar Kwoka

Engagements am Stadttheater Heilbronn, den Luisenburg Festspielen Wunsiedel und verschiedenen freien Ensembles. 1991 erhielt er den 3. Preis der Stuttgarter Zeitung mit seinem Kaspar-Hauser-Solo "Ach, diese Wege sind sehr dunkel".

Weitere Rollen waren u.a. Cyrano von Bergerac, Helmut Kohl und Elling. Dietmar Kwoka engagierte sich in der theaterpädagogischen Arbeit mit schwererziehbaren Jugendlichen. Zuletzt spielte er bei den Schlossfestspielen Ettlingen, am Studiotheater Stuttgart, den Klosterfestspielen Weingarten, als Gast an der WLB Esslingen und im Theaterprojekt Stuttgart 22.

Am Wallgraben Theater war er bereits in den Produktionen "Nur Nachts" von Sibylle Berg, Axel Hellstenius' "Elling", "Frohe Feste" von Alan Ayckbourn und zuletzt in "Biedermann und die Brandstifter" von Max Frisch zu sehen.

Letzte Produktionen

  • Spielzeit 2017/2018
    "Biedermann und die Brandstifter" - Max Frisch
  • Spielzeit 2015/2016
    "Frohe Feste" - Alan Ayckbourn

    Wallgraben Theater
    Das kleine Schauspielhaus in Freiburg

    Wallgraben Theater

    Rathausgasse 5a
    79098 Freiburg