Jörg Schwahlen

Geboren 1980, studierte „Soziale Arbeit und Theaterpädagogik" in Freiburg im Breisgau.

Von 2006 bis 2009 war er Regie- und Leitungsassistent am Jungen Schauspielhaus Düsseldorf unter der künstlerischen Leitung von Stefan Fischer-Fels. Dort entstanden seine ersten Inszenierungen – „Aussetzer" (2009) und „Ehrensache" (2011) von Lutz Hübner.


Joerg Schwahlen WT querVon 2009 bis 2011 war er als Regieassistent am Schauspielhaus Zürich engagiert. Dort arbeitete er u.a. mit Karin Henkel, Barbara Frey, René Pollesch und Stefan Kaegi zusammen und brachte 2011 einen Abend über „Shakespeare Sonette" auf die Bühne und die Uraufführung „Die Gottesanbeterin" von Anna Papst (2013).

Seit 2011 als freier Regisseur tätig, realisierte er unter anderem Inszenierungen am Grips Theater in Berlin, am Dschungel Kinder- und Jugendtheater in Wien und am Jungen Schauspielhaus in Düsseldorf.

"Frau Müller muss weg" ist seine erste Inszenierung am Wallgraben Theater.


Wallgraben Theater
Das kleine Schauspielhaus in Freiburg

Wallgraben Theater

Rathausgasse 5a
79098 Freiburg