Da kommt noch wer

Jon Fosse

Da kommt noch wer

Spielzeit: März-Mai 2013

Dauer: ca 1 Stunde, 10 Min.

Darsteller: Hans PoeschlRagna GuderianMichael Schmitter

Regie: Andreas von Studnitz
Verlag:

 

 

 


 


 

Deutsch von Hinrich Schmidt-Henkel

Er und Sie haben sich ein altes Haus gekauft, an einer verlassenen Küste. Hier wollen sie zusammen leben, bestätigen sie einander immer wieder: Beschwörungsformeln gegen das Eindringen der Außenwelt. Groß ist die Furcht: Was, wenn doch noch jemand kommt, so unwahrscheinlich dies auch scheinen mag. Und dann steht der Nachbar und frühere Besitzer des Hauses vor der Tür. Auslöser für neue Ängste und zerstörerische Eifersucht, die das Paar in einem schleichenden Prozess zermalmen.

Regie Andreas von Studnitz

Mit Hans Poeschl / Ragna Guderian / NN

Ua1996 Det Norske Teatret, Oslo

DSe 2001 Düsseldorfer Schauspielhaus

Jon Fosse (geboren 1959, Norwegen), ursprünglich Lyriker und Ro-

manautor, ist er heute einer der meistgespielten Gegenwartsautoren

auf allen großen Bühnen. Seine Stücke wurden in über 40 Sprachen

übersetzt.

 

Online Kartenvorverkauf


Wallgraben Theater
Das kleine Schauspielhaus in Freiburg

Wallgraben Theater

Rathausgasse 5a
79098 Freiburg