Kritiken

Der Liebahber von Harold Pinter (SWR2 Journal))

SWR2 Journal vom 28.02.2007

Wann spielen wir Theater, wann sind wir wir - im "Liebhaber" zeigt Harold Pinter, wie schnell wir uns verheddern können und wie leichtsinniges Spiel plötzlich existentielle Fragen aufwirft. Harold Pinter, der vor zwei Jahren den Literaturnobelpreis für sein Lebenswerk erhielt und mit heftiger Polit-Kritik aufwartete, gehört zu den ganz großen Dramatikern. Seine Stücke zeigen pinteresk verpackt Dramen unserer Zeit auf. So auch "Der Liebhaber". Im Wallgrabentheater in Freiburg war gestern Premiere. Sandra Helmeke war dabei.

 


"War dein Liebhaber heute da?" "Mhm" "Hast du ihm die Stockrosen gezeigt?" "Hmm". Sarah und Richard unterhalten sich genauso bemüht-gelangweilt über ihre Affairen, wie über das Wetter. Kein Wunder: der Parkwächter in Lederjacke, der Sarah beim Spaziergang verführt " ist in Wirklichkeit der verkleidete Richard. Die billige Hure, mit der sich Richard vergnügt in Wirklichkeit Sarah. Am Anfang ihrer Ehe mag das Rollenspiel noch aufregend gewesen sein, nach 10 Jahren ist es nur noch fad. Anstatt sich das einzugestehen entwickelt Richard plötzlich Eifersucht auf sein Alter-Ego. Er will Sarah den Liebhaber verbieten - ein kurioses Machtspiel zwischen Begehren und Abstoßung beginnt. Und es bleibt offen, ob es sie vielleicht nicht doch gibt - den Liebhaber / die Liebhaberin. Anatol Preissler inszeniert den Einakter mit viel Musik: Die Tigerlillys mit "Live is a bitch" oder Rammstein mit "Eifersucht" bringen die Gefühle zum Ausdruck, die das Ehepaar unter der gelangweilten Fassade versteckt. Dabei hat Hans Poeschls Richard erkennbar mehr Mühe, die Haltung zu bewahren, als die kühle Sarah, gespielt von Johanna Bronkalla. Zum Schluss brechen Überdruss und Verletztheit aus ihm heraus. Ein bitteres Vergnügen, dabei zu zusehen. Zuzusehen, wie die beiden scheitern in ihrem Bemühen, bürgerliches Dasein und Triebwelt miteinander zu vereinbaren.


Wallgraben Theater
Das kleine Schauspielhaus in Freiburg

Wallgraben Theater

Rathausgasse 5a
79098 Freiburg